Gesund essen: Tipps für die Mittagspause

Viele Termine, hoher Zeitdruck und andauernde Hektik – darunter kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit schon mal leiden. Damit du trotzdem ausgeglichen durch den Tag kommst, solltest du regelmäßig kurze Pausen machen, dich ein paar Minuten an der frischen Luft bewegen und natürlich gesunde Zwischenmahlzeiten essen.

Etwas Obst oder Gemüse, ein Joghurt oder ein kleines belegtes Brot sind dafür am besten geeignet. So bleibst du leistungsfähig und vermeidest Heißhungerattacken.

Gesund essen im Mittagsrestaurant

Salate

Hol dir am besten jeden Tag einen Salat als Beilage. Und mindestens einmal die Woche ist ein großer Salatteller eine gute Alternative zu Pizza & Co. Das Dressing kannst du meist auch im Mittagsrestaurant selbst aus Essig und einem guten Öl zusammenstellen. Fertigdressings enthalten oft sehr viel Fett und/oder Zucker.

Hauptgericht

Verzichte beim Hauptgericht besser auf Pommes, Kroketten oder ähnlich schwere Beilagen und wähle lieber Kartoffeln, Reis oder Vollkornnudeln. Versuche, paniertes Fleisch zu vermeiden und greife lieber zu vegetarischen oder veganen Alternativen oder – wer’s mag – zu Fisch.

Dessert

Du brauchst noch etwas Süßes hinterher? Statt Schokoriegel, Sahneeis oder anderen süßen Sünden gibt’s sicher noch etwas Leichteres wie Obst oder Joghurt mit Früchten.

…oder gleich die eigene Lunchbox mitbringen

Einfache Rezepte für die Lunchbox findest du auf den Magazin-Seiten für unsere TK-Versicherten.

    Schreib uns! Bei Fragen oder Unklarheiten sind wir nur einen Klick entfernt.

    Hast du Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns und wir setzen uns direkt mit dir in Verbindung.
    Möchtest du lieber angerufen werden? Das machen wir gern. Teile uns in deiner Nachricht bitte deine Telefonnummer mit.

    Weitere Artikel