Ändert sich meine Krankenversicherung, wenn ich gründe?

Wenn du gründest, machst du dich in der Regel selbstständig. Ob sich dabei etwas an deiner Krankenversicherung ändert, hängt davon ab, ob du dich ganz und gar selbstständig machst (also im Hauptberuf) oder zusätzlich zu einer Beschäftigung (also im Nebenberuf). Einfluss hat auch, wie du aktuell krankenversichert bist.

Wir prüfen das gern mit dir gemeinsam und beraten dich: Nimm einfach Kontakt zu uns auf.

Was heißt hauptberuflich selbstständig?

Man spricht von einer hauptberuflichen Selbständigkeit, wenn du im Durchschnitt mehr als 20 Arbeitsstunden in der Woche hast (inklusive Vor- und Nachbearbeitungszeit) oder wenn du mindestens eine:n Mitarbeiter:in länger als drei Monate beschäftigst und diese:r mehr als 450 Euro pro Monat verdient (Minijobgrenze).

Alternativ giltst du auch als hauptberuflich selbstständig, wenn du mehrere Minijobber:innen gleichzeitig beschäftigst, deren Einkommen zusammen mehr als 450 Euro pro Monat beträgt.

Dazu ein Rechenbeispiel:

Du beschäftigst drei Minijobber:innen und jede:r verdient im Monat 200 Euro. Somit zahlst du insgesamt Gehälter in Höhe von 600 Euro pro Monat – und liegst damit über der Geringfügigkeitsgrenze. In diesem Fall giltst du als hauptberuflich selbstständig.

Was heißt nebenberuflich selbstständig?

Wenn du maximal 20 Stunden pro Woche selbstständig tätig bist oder nur eine einzelne Aushilfe geringfügig beschäftigst, dann giltst du als nebenberuflich selbstständig.

Geringfügig beschäftigt heißt, du hast die Aushilfe – auch längerfristig – als Minijobber:in eingestellt und zahlst ihr maximal 450 Euro im Monat. Eine sogenannte kurzfristige Beschäftigung gilt ebenfalls als geringfügig: Dann kannst du deiner Aushilfe zwar mehr als 450 Euro pro Monat zahlen, sie arbeitet aber höchstens drei Monate bei dir.

Weitere Tipps und Infos findest du auch in unserem Beratungsblatt Hinweise für Existenzgründer.

    Schreib uns! Bei Fragen oder Unklarheiten sind wir nur einen Klick entfernt.

    Hast du Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns und wir setzen uns direkt mit dir in Verbindung.
    Möchtest du lieber angerufen werden? Das machen wir gern. Teile uns in deiner Nachricht bitte deine Telefonnummer mit.



    Weitere Artikel